Business Joomla Templates
Banner
Banner
Banner
868 MHz Fernbedienung
( 0 Votes )

Um meinen Fernseher-PC bequem vom Sofa aus bedienen zu können, habe ich mir eine IR-Fernbedienung gebaut. Das hat wunderbar geklappt. Es hatte nur einen kleinen Nachteil. Man musste genau auf den Pc zielen um erfolgreich senden zu können. Durch Zufall habe ich bei ELV eine tolle Sache entdeckt. Ein 868 MHz Funk- und Empfangsmodul. Es benötigt 3V Versorgungsspannung und hat einen sehr geringen Stromverbrauch. Desweiteren ist es klein genug um es in meine Fernbedienung zu integrieren. Ich habe es mir gleich mal bestellt um erste Versuche zu machen.


868SEND01 868SEND02

Zuerst habe ich eine kleine Testschaltung aufgebaut. Dazu habe ich einen Atmega8L mit einem Kurzhubtaster an eine 3V Batterie angeschlossen. Danach habe ich den TX Pin vom Atmega mit dem TX Pin am Sendemodul verbunden. Das Testprogramm auf dem Atmega sendet nun beim Drücken auf den Taster das Wort "TEST" an das Sendemodul.

868SEND03 868SEND18

Das Empfangsmodul habe ich an einem USB UART FT232RL angeschlossen. Dann kam der große Moment! Ich habe beim Sendemodul den Taster gedrückt und siehe da es kam das Wort "TEST" im Terminalprogramm an. Das funktionierte auch wenn ich im Nebenraum war. Ich habe quer durch alle Zimmer meiner Wohnung perfekt senden können. Um eine fehlerfreie Datenübertragung zu gewährleisten habe ich die Sende- und Empfangsbaudrate auf niedrige 2400 Baud gestellt. Desweiteren musste ich noch am Sende- und Empfangsmodul die Frequenz ein bisschen einstellen (Poti auf den Modulen). Wenn die Frequenz nicht sauber eingestellt ist oder das Sendemodul nicht sendet, kommen am Empfangsmodul nur unbrauchbare Datenschnipsel an.

868SEND05 868SEND17

Nach diesem erfolgreichen Test habe ich gleich das Layout für meine Fernbedienung geplant. Beim Bau meiner letzten Fernbedienung habe ich feststellen müssen, dass es eine wichtige Funktion gibt welche unbedingt erfüllt werden muss.

Strom sparen
Die Fernbedienung muss bei Nichtbenutzung extrem stromsparend sein. Trotzdem aber sofort bereit sein, sobald eine Taste gedrückt wird. Das können wir ganz einfach über den Powerdown im Atmega realisieren. Um den Atmega wieder aufwachen zu lassen, muss der INT0 Pin auf Masse gezogen werden. Ich habe also alle Tasten zusätzlich mit dem INT0 verbunden und durch Dioden voneinander abgegrenzt. Die Stromversorgung vom Sendemodul habe ich auf PORTD.4 gelegt. Somit kann ich über den Atmega die Versorgung nur dann geben, wenn sie auch wirklich benötigt wird. Durch diese Sparmaßnahmen braucht die Fernbedienung im Schlafzustand nur 0,5uA und hält somit locker über ein Jahr.

868SEND06 868SEND07

Hier seht ihr die fertige Platine. Sie ist an ein schönes kleines, handliches Gehäuse angepasst.

868SEND08 868SEND09

Um die Löcher für die Tasten passend in das Gehäuse bohren zu können, habe ich das Layout auf Papier ausgedruckt und in das Gehäuse gelegt. Somit habe ich eine Bohrschablone. Das Gehäuse muss aus Plastik sein, da bei einem Metallgehäuse die Funksignale reflektiert werden und somit das Gehäuse nicht verlassen können.

868SEND10 868SEND11

Nach dem Löcher bohren habe ich die Platine bestückt. Jetzt noch die Firmware flashen und die Fernbedienung ist so gut wie fertig.

868SEND12 868SEND13

Das Sendemodul wird jetzt nur noch aufgesteckt. Die Schaltung ist somit fertig. Jetzt nur noch ins Gehäuse damit.

868SEND14 868SEND16

Fertig ist die Fernbedienung! Jetzt kann ich meinen Pc bequem vom Sofa, aus der Küche oder sogar vom Klo aus steuern Laughing. Man könnte damit aber noch viel mehr steuern. z.B. das Licht einschalten oder sonstige lästige Dinge für die man aufstehen müsste. Wie ihr nun noch das gesendete Signal sauber empfangen könnt zeige ich euch im nächsten Beitrag.

Eine Sache sollte man noch aus dem Datenblatt beachten. Laut Bundesnetzagentur darf eine Sendezeit von 36 Sekunden in einer Stunde nicht überschritten werden! Das heißt einfach gesagt wir dürfen mit dem Sendemodul nicht auf Dauerfeuer senden, da andere Geräte auch diese Frequenz nutzen. Solltet ihr z.B. die Hausautomatisierung vom Nachbarn damit stören und er die Regulierungsbehörde rufen, könnte das teuer werden. Das ist zwar höchst unwahrscheinlich, sollte aber beachtet werden.

Stückliste:
Bauteil Wert Beschreibung/Bauform/Conrad,ELV,Reichelt Link
BAT1 2032 Batteriehalter KZH20SMD
C5 22pF Kondensator C1206
C6 22pF Kondensator C1206
D1 1N4148 Diode SOD80C
D2 1N4148 Diode SOD80C
D3 1N4148 Diode SOD80C
D4 1N4148 Diode SOD80C
D5 1N4148 Diode SOD80C
D6 1N4148 Diode SOD80C
D7 1N4148 Diode SOD80C
D8 1N4148 Diode SOD80C
LED1 GREEN Led LED3MM
Q1 8 MHz 8 MHz Quarz HC49/S
MEGA8L MEGA8-AI Atmel Atmega8L TQFP32 (WICHTIG L für 3V)
R3 47R Widerstand R1206
S1 TASTER SMD Taster TASTER-9314_SMD
S2 TASTER SMD Taster TASTER-9314_SMD
S3 TASTER SMD Taster TASTER-9314_SMD
S4 TASTER SMD Taster TASTER-9314_SMD
S5 TASTER SMD Taster TASTER-9314_SMD
S6 TASTER SMD Taster TASTER-9314_SMD
S7 TASTER SMD Taster TASTER-9314_SMD
S8 TASTER SMD Taster TASTER-9314_SMD
SL1 3 Pin Buchsenleiste 03P
SL2 6 Pin Gerade Stiftleiste 06P
TX-MOD TX-MOD ELV Sendemodul
BOX BOX EURO-GEHÄUSE ABS SW IP54 80X40X20 MM

Firmware und Layout:
Firmware 868 Sender Firmware.zip
Eagle Layout und Schaltplan 868 Sender Layout.zip
 


WERBUNG

Facebook