Business Joomla Templates
Banner
Banner
Banner
 sebastianweidmann.de Forum :: Projekte
Welcome Guest   [Register]  [Login]
 Subject :Radarsensor.. 2012-01-05 14:13:17 
Andy

Guest
Hallo,

ich habe mit begeisterung deinen Artikel über den Radarsensor gelesen. Ich bin gerade bei der Hausplanung und werde eine Siemens S7-300 integrieren.

Mein Problem ist nun, dass ich im Fernbereich 24V und im Nahbereich dann entsprechend mehr benötige um die Schaltung (Über gleichrichter) an einem Digitalen Eingang anschließen zu können.

Kann man auf die schnell sagen, welches Bauteil ich bei der Verstärung dafür wechseln muss?

Danke für die Hilfe, wenns klappt Präsentiere ich gern meinen Aufbau :-)
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2012-01-05 17:19:02 
code
Administrator
Joined: 2009-11-02 19:35:31
Posts: 65
Location
  
Da würde ich dir doch eher den fertigen Radar Bewegungsmelder von ELV empfehlen.
Hier ist der Link:

Radar-Bewegungsmelder RBM 100 inkl. Gehäuse (IP 65) bearbeitet und bedruckt

mfg
Sebastian
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2012-01-05 17:38:01 
Gast

Guest
Danke für den Tip Sebastian,

aber ich denke, dass ich lieber die hier beschriebene Schaltung mal test und gegebenenfalls verändere um zu meinem Ziel zu kommen. Das fertige Modul ist zu teuer und kommt meinen anforderungen nicht nach.
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2012-01-05 17:48:16 
Gast

Guest
Naja ok. Wenn ich das richtig verstehe, willst du am Verstärkungsausgang 24V haben um es digital zu erfassen???
Ich verstehe nämlich dann leider deine Frage nicht.

Der Sensor und Verstärkung brauchen 5V.
Aus dem Sensor kommt dann ein analoges Signal zw. 400-900 mV. Dieses Signal muss über einen AD-Wandler erfasst und ausgewertet werden.
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2012-01-05 18:46:00 
Gast

Guest
Ich würde folgendes mach:
Ich würd das Signal durch einen Gleichrichter jagen und höhere Spannungen mit Zehnerdioden abfangen (wenn eine Bewegung näher am Sensor auftreten)

so hab ich ein Stabiles 24V Signal, sobald sich was bewegt. Die Intensität des Sensors könnt ich dann mit einem Vorwiederstand genauer einstellen.
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2012-01-05 19:02:22 
Gast

Guest
Ok da kann ich dir dann nicht groß weiterhelfen. Musst du mal ausprobieren.
Würde mich interessieren, obs geklappt hat.
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2012-01-05 19:06:25 
Gast

Guest
Ich melde mich wenns geklappt hat, aber es ist schwierig wenn man nicht weis, was ma ändert
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2012-01-05 19:13:16 
Gast

Guest
Ändern musst du an der Verstärkerschaltung garnichts.
Wenn dann wandel das Signal am Verstärkerausgang auf 24V um.
Nimm einen Komparator. Damit kannst du dann 0 oder 24V erzeugen lassen und am Komparator den Schwellwert festlegen.
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2012-02-06 12:09:42 
Gast

Guest
Finde das Radarprojekt spitze!
Wann gibt es dazu denn neuen output? ;)
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2012-02-07 01:38:02 
code
Administrator
Joined: 2009-11-02 19:35:31
Posts: 65
Location
  
Da wird sich in den nächsten Wochen was tun.

- The Usless Machine NG (bzw. bald "The nasty Box") im Shop aufnehmen
- Radarmodul mit NF Verstärker im Shop aufnehmen
- Radarsensor Beitrag fortführen und die Auswertung mit einem AVR Microcontroller aufzeigen

Ist halt immer eine Frage der Zeit.

Aber ich nehm mir das fest vor.

mfg
Sebastian
IP Logged
 Subject :Berechnung Hochpassfiilter.. 2013-06-12 15:01:53 
Gast

Guest
Hallo
mich hätte interessiert, wie man das zu filternde Frequenzband anhand der Kondensator/Widerstandswerte
berechnet bzw. weiterführende Links. Soweit ich verstehe handelt es sich um einen Hochpassfilter,
weiß aber nicht ob ich falsch liege. Danke
IP Logged
 Subject :Aw:Radarsensor.. 2013-09-09 22:30:29 
admin
Administrator
Joined: 2009-08-16 12:36:59
Posts: 8
Location
Es handelt sich um eine zweistufige invertierende Verstärkerschaltung.

Die Empfindlichkeit lässt sich mit den Widerständen R2, R1, R4, R3 einstellen.

Stufe 1: R2 zu R1 = 220k / 2,2k = 100 fache Verstärkung
Stufe 2: R4 zu R3 = 100k / 2,2k = 45 fache Verstärkung

Zusammen entspricht das etwa 73 dB

Stufe 1 Umrechnung in dB: 20 * Log10(100)
Stufe 2 Umrechnung in dB: 20 * Log10(45)

Die Bandbreite ist etwas komplexer. Die Formel hab ich nicht mehr zur Hand.
Die Bandbreite wird über C1,C2,C3,C4 definiert.

Das Min wird über C1, C3 definiert.
Das Max wird über C2, C4 definiert


Beispiele:

Min. 0,34 km/h = 15 Hz
Max. 11 km/h = 484 Hz

C1 = 4,7 uF
C2 = 1,5 nF

C3 = 4,7 uF
C4 = 3,3 nF




Min. 1 km/h = 44 Hz
Max. ca 250 km/h = 11000 Hz

C1 = 1,5 uF
C2 = 100 pF

C3 = 1,5 uF
C4 = 100 pF

Ich hoffe das hilft etwas weiter.
IP Logged
Page # 


Powered by ccBoard